Immer eine gute Tat für Sternenkinder

Neulich bei Facebook habe ich den Post einer Näherin aus der Region vor die Augen bekommen. Sie bat um Hilfe beim Nähen von Einschlagdecken für Sternenkinder. Eine Fotografin aus dem Umkreis benötigt diese für Ihre Arbeit mit den Sternenkindern und Eltern.

Ja man kann sein verstorbenes Kind dennoch fotografieren lassen. Sicherlich ist das nicht jedermann Geschmack, aber auch die hinterbliebenen Eltern möchten Erinnerungen an ihr Kind. Die Arbeit der Fotografen in diesem Zusammenhang ist wirklich löblich. (Die der Hebammen, Ärzte und allen weiteren natürlich auch)

Da ich meine eigenen Erfahrungen mit diesem Thema schon sammeln durfte, war es mir eine Herzensangelegenheit, dem dicken Schneiderlein zu helfen. So bestellte ich etwas dezenten Baumwollstoff und Fleece für verschieden große Einschlagdecken. Ein Schnittmuster habe ich schnell über Frau Stoffschloss gefunden. Zu jeder Decke sollten noch zwei kleine Herzen gehören. Also auf an die Arbeit Fräulein.Spätestens bei der kleinsten Größe der Decken sind mir die Tränen kurz über die Wangen gekullert. 🙁

Wenn den Eltern der Tod des eigenen ungeborenen Kindes unausweichlich bevorsteht oder von einem Moment auf den Anderen überrennt, kann man keine klaren Gedanken mehr fassen. Wer denkt schon über so etwas nach?!

Es gibt einige Organisationen wie Dein Sternenkind, leere Wiege Hannover oder Initiative Regenbogen die Eltern in verschiedenen Arten helfen.  Seien es Fotos, Infomaterial oder ein Gesprächspartner. Wusstet ihr – Seit einiger Zeit, kann man sogar seine Sternenkinder, die mit einem Geburtsgewicht unter 500 Gramm auf die Welt kamen (Das war bisher immer eine „magische“ Grenze), bei den Standesämtern bescheinigen lassen. Sogar rückwirkend. Das finde ich vor allem für die Eltern von Sternenkindern wundervoll. Somit bekommt  das Kind einen Namen und dessen Existenz wird anerkannt

Allen Eltern von Sternenkinder möchte ich Kraft und Hoffnung mit geben.

Allen Unterstützern möchte ich DANKE sagen.

 

Kurz zu den Decken, auch wenn das Genähte in diesem Post eher nebensächlich sein soll.

Die Deckchen habe ich in vier Größen versandt. Außen habe ich jeweils einen unauffälligen Baumwollstoff gewählt, die Innenseiten sind aus Fleece. Die passende Herzen dazu habe ich mit Volumenvlies bebügelt, anschließend mit de Zackenschere ausgeschnitten und einem kleinen Zick-Zack-Stich links auf links zusammen genäht. Fertig.

 

Einschlagdecken für Sternenkinder in verschiedenen Größen
zugeschnittene Herzen
Herzen auf Vliesline gebügelt
Auswahl der Baumwollstoffe für Einschlagdecken und Herzkissen

 

 

P.S.: Kurz nach Weihnachten erhielt ich auch das Feedback der Fotografin. Meine Deckchen und Herzchen sind angekommen. Sie hat sich sehr gefreut.

Es ist ein gutes Gefühl.

 

Euer Fräulein Wundervoll

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.